Der Konvent der evangelischen Krankenhausseelsorge in Westfalen
Startseite

 

September

Und Beten ist nicht? - Seelsorge in der Psychiatrie

Zu diesem Thema lädt der Regionalkonvent des Gestaltungsraums X am 10. September 2007 von 9:30 -15:30 Uhr zu einem Workshop in das Westfälischen Zentrum für Psychiatrie in Herten, Im Schlosspark 20, 45699 Herten, ein.
Tagungsort: Haus 1 (Haupteingang, Verwaltung), 1. Stock: Konferenzraum.
Anmeldung: bis zum 31. August 2007 bei Anke Lublewski-Zienau.
Anreise: Vom Resser Weg an einer Ampel in den Schlosspark abbiegen - gegenüber liegen MacDonalds und Möbel Feldhege. Evtl. dort oder gegenüber auf dem Parkstreifen am Resser Weg schon parken, da der P 3 direkt vor der LWL-Klinik häufig überfüllt ist. Haus 1 ist das Gebäude, das hinter dem P 3 liegt - Rondell vor dem Haupteingang. Lageplan zum Download.

Folgender Tagungsablauf ist geplant:

09.30-10.00 Ankommen und Kaffee/Tee

10.00-11.30 Kurze Vorstellung der Klinik in Herten: Das psychiatrische Krankenhaus als Teil der Gesundheitsversorgung
a) Zusammenspiel von Allgemein-KH und psychiatrischem KH; Schnittstellen, Übergänge, Erstbehandlung, Weiterbehandlung bei Patienten mit psychischer Erkrankung oder entsprechenden Anteilen. Wie ist die Praxis? Was sind die Erfahrungen? Wie können psychische Erkrankungen auch in Allgemeinkrankenhäusern berücksichtigt werden? usw.
b) gemeindenahe Psychiatrie, Wege in die Psychiatrie. Hin und wieder begegnen Seelsorger Situationen, in denen die Frage auftaucht, ob ein Aufenthalt in einem psychiatrischen Krankenhaus angeraten ist, wie man Kontakt herstellen kann und wie man in das KH kommt. Information darüber und richtiges Ratgeben könnten Thema sein.
Dr. Turmes - ärztlicher Direktor - und Frau Möllering - Oberärztin in der Gerontopsychiatrie - stehen für das Gespräch zur Verfügung.

11.30-12.00 Einleitung von Werner Posner: In welchem Rahmen steht Seelsorge in der Psychiatrie bzw. unter welchen Bedingungen geschieht sie? Erfahrungen aus der Arbeit.

12.00-13.00 Mittagsgebet in der Kapelle und Arbeit in/mit der Kapelle (Birgit Krenz-Kaynak und Martin Hurraß)

13.00-14.00 Mittagesssen / Kaffee / Mittagpause

14.00-15.30 Thomas Feld: Religion und Psychose. Vortrag, Gespräch (evtl. Weiterarbeit in Kleingruppen)

15.30 Verabschiedung

[zum Seitenanfang]

 
Impressum | Datenschutzerklärung | Haftungsausschluss